• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Technik

Was ist eine amerikanische Nacht?

Die amerikanische Nacht ist eine Filmtechnik

Die amerikanische Nacht ist eine Filmtechnik (Foto: Jag_cz | Shutterstock)

Amerikanische Nacht man den Tag zur Nacht

Als „amerikanische Nacht“ bezeichnet man eine Technik beim Film, mit der man Nachtszenen am Tag dreht. Um den Eindruck einer Nachtszene zu vermitteln, belichtet man den Film unter. Zusätzlich werden Blaufilter vor dem Objektiv der Kamera montiert, um das Lichtspektrum der Nacht zu simulieren.

„Enttarnen“ kann man amerikanische Nächte aber meist durch Schatten, die für echte Nachtszenen untypisch wären.

Amerikanische Nacht im modernen Film

Heute wird dieser Effekt von Filmemachern meist genutzt, um mit dem bewusst erzeugten künstlichen Look einer amerikanischen Nacht die filmische Wirkung zu einer Szene zu unterstützten.

Amerikanische Nächte werden heute meist digital erzeugt.

Ergänzungen?

Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Was heißt eigentlich Sitcom?
» Wie kann man Kinder richtig belohnen?